Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Kader für Olympia-Quali fixiert

Donnerstag, 29. Februar 2024 / Paris 2024

In exakt zwei Wochen absolviert Österreichs Handball-Männer-Nationalteam das erste Spiel in einer Olympia-Qualifikation in der Geschichte des Hallenhandballs. Für das Turnier mit Kroatien, Algerien und Ausrichter Deutschland hat Teamchef Ales Pajovic insgesamt 17 Mann nominiert. 

Den Kern bildet dabei jenes Team, das bei der EHF EURO 2024 für Furore und die historische Olympia-Quali-Teilnahme sorgte.

Dazu zählen in alphabetischer Reihenfolge Kapitän Mykola Bilyk, Routinier Janko Bozovic, Eric Damböck, Sebastian Frimmel, Ralf Patrick Häusle, Abwehrchef Lukas Herburger, Lukas Hutecek, Markus Mahr, Michael Miskovez, Constantin Möstl, Jakob Nigg, Tobias Wagner, der mit 223 Länderspielen neue Rekord-Internationale Robert Weber, sowie Neo-Deutschland-Legionär Boris Zivkovic. Hinzu kommen die bei der EURO während des Turniers nachnominierten Elias Kofler und Lukas Schweighofer und der während der Endrunde erkrankte Moritz Mittendorfer. Verletzungsbedingt fällt Nemanja Belos für die Quali aus. 

In insgesamt drei Vierergruppen werden Mitte März die noch zu vergebenden sechs Plätze für Paris 2024 vergeben. Österreich trifft in Gruppe 2 am 14. März auf Kroatien, am 16. März auf Algerien und zum Abschluss am 17. März auf Deutschland. Gespielt wird in der knapp 10.000 Zuseher:innen fassenden ZAG Arena in Hannover (GER). Die Top-2 jeder Gruppe qualifizieren sich für die Olympischen Spiele 2024.

„Alle Spieler sind gesund und das bleibt hoffentlich so. Alle sind hoch motiviert, es geht schließlich um die Olympischen Spiele. Jeder ist bereit zu kämpfen. Wir haben eine schwere Gruppe, aber wie schon bei der EURO, werden wir alles probieren und alles geben. Von unserem System her werden wir nicht viel ändern, dafür reicht auch die kurze Vorbereitungszeit nicht aus. Gleiches erwarte ich von unseren Gegnern“, so Teamchef Pajovic. „Kroatien hat nun mit Dagur Sigurdsson einen alten Bekannten Österreichs als neuen Teamchef. Hier wird es spannend sein, welchen Kader er nominieren wird. Bei Deutschland rechne ich mit einer ähnlichen Aufstellung wie bei der EURO und auch Algerien wird wohl in jener Besetzung anreisen, in der sie bei der Afrikameisterschaft bis ins Finale gekommen sind. Alle wollen zu den Olympischen Spielen, das wird ein interessantes Turnier.“

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen