Website durchsuchenMehr
 
 

"Michi kann noch viel mehr zeigen"

Freitag, 8. November 2019

Mario Matt. Olympiasieger im Slalom von Sotschi 2014, Doppelweltmeister und 15-facher Weltcup-Sieger. Seit 2015 ist Matt in Ski-Pension und verbringt nun seine Zeit mit der Pferdezucht daheim in Flirsch. Im Gespräch mit der „Kronen Zeitung“ bei einem Medientermin in Wien spricht der 40-Jährige über die Zeit nach der aktiven Karriere. „Fad wird mir eigentlich nie, aber es ist unglaublich, wie präsent und prägend meine Karriere nach wie vor ist. An manche Rennen erinnere ich mich, als wären sie gestern gewesen“, erzählt der ehemalige Slalomspezialist.

Sein Bruder, Michi Matt, ist nach wie vor aktiv. Für den 26-Jährigen beginnt die Slalom-Saison am 24.11. in Levi. Neben Tipps hilft Mario seinem jüngeren Bruder auch bei Materialtests. „Weil ich weiß, wie wichtig dieser Faktor ist. Und weil ich weiß, dass Michael noch viel mehr zeigen kann“, sagt Mario Matt.

Der Olympiasieger war nicht verlegen, Tipps an seine neuen Kollegen in der Ski-Pension (Marcel Hirscher, Felix Neureuther & Co.) zu geben: „Man braucht eine schöne Aufgabe, dann ist es halb so schlimm.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen