Website durchsuchenMehr
 
 

„Er ist eine Rennmaschine“

Donnerstag, 25. April 2024
 

Die Rückkehr von Marcel Hirscher hat sich in den letzten Tagen wie ein Lauffeuer verbreitet und sorgte für viel Gesprächsstoff. Nun gibt es auf für die Sensationsrückkehr nur noch eine Hürde, die des Weltverbandes FIS. Geht es nach Renndirektor Markus Waldner, ist das jedoch eine reine Formalität.

Der Südtiroler zeigt sich indes viel mehr überrascht, dass der achtfache Gesamtweltcupsieger noch einmal in den Skisport zurückkehrt. Dass Hirscher laut Aussagen seines Teams nur FIS-Rennen auf niedriger Ebene bestreiten wird, hält Waldner gegenüber der Tiroler Tageszeitung auf jeden Fall für eine Untertreibung. „Sein Ziel ist der Weltcup, er will doch keine FIS-Rennen fahren. Wenn Marcel ein Projekt angeht, dann mit voller Professionalität. Er ist eine Rennmaschine, macht keine halben Sachen. So jemand wie er ist gezwungen, zu gewinnen. Das erwarten sich alle Leute von ihm. Und das will er ihnen zeigen.“

„Er wird dabei sein“

Die Thematik mit den fehlenden FIS-Punkten sollte anders als verlautbart kein großes Problem sein: In der Rangliste von April 2024 taucht Hirscher im Slalom sogar noch auf Rang 85 auf. Leute, die schlechter klassiert sind, starten bereits im Weltcup. Also ist davon auszugehen, dass der 67-fache Weltcupsieger beim Slalom in Levi (FIN) und Gurgl im November dabei sein wird. Schwieriger wird es für den Weltcup-Auftakt in Sölden Ende Oktober, denn im Riesentorlauf liegt Hirscher weiter zurück.

Doch auch hier soll mit einigen FIS-Rennen beim Training in Neuseeland viel gelingen, so Waldner. „Er wird Vorbereitungs-Rennen in der südlichen Hemisphäre bestreiten. Da geht es mehr um die Startnummer, die ist extrem wichtig. Über die FIS-Rennen kann er sich die erste Startgruppe erarbeiten. Am Ende geht es ihm um den Weltcup“, sagt der FIS-Renndirektor und erläutert: „Er muss im Weltcup fahren, um bei der WM vorne mitzufahren. Daher muss er die Slalom-Tour fahren, daher will er sicher in Levi und Gurgl dabei sein.“

Olympische Momente

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen