Website durchsuchenMehr
 
 

Meistertitel sind vergeben

Samstag, 3. Juni 2023

Im Rahmen des 36. TriZell Triathlonbewerbes wurden die Österreichischen (Staats-) Meisterschaften auf der Olympischen Distanz (Windschattenfahren erlaubt) ausgetragen.

Magdalena Früh feiert nach zwei nationalen Titeln auf der Sprintdistanz (2018 und 2019) ihren ersten auf der Olympischen Distanz. Seinen Titel vom Vorjahr konnte bei den Herren der gebürtige Zell am Seer, Lukas Hollaus, erfolgreich verteidigen. Es ist dies nach dem Duathlon-Staatsmeistertitel Anfang Mai der zweite nationale Titel in diesem Jahr.

Mit der zweitschnellsten Schwimmzeit stieg Früh aus dem Zeller See. Bereits auf den ersten 20 Radkilometern konnte sie ihre Tiroler Landsfrau und schnellste Schwimmerin Theresa Moser überholen und sich einen satten Vorsprung verschaffen. Einen tollen Radsplit hatte auch Anja Weilguni, die sich nach dem Schwimmen von der fünften an die zweite Position nach vorne arbeiten konnte. Während sich Früh souverän ihren insgesamt dritten Staatsmeistertitel sicherte, konnte die Oberösterreicherin Susanne Aumair Weilguni noch abfangen und sich nach letzter Woche auf der Mitteldistanz erneut über ÖSTM-Silber freuen.

„Ich bin total zufrieden. Es ist genauso aufgegangen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Für mich war das einfach wichtig heute, dass ich meinen ersten Triathlon wieder mal mache und alles gut funktioniert. Es hat richtig Spaß gemacht und wenn dass dann so funktioniert, dann macht das gleich doppelt Spaß“, so die Tirolerin glücklich im Ziel.

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen