Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
Profilbild
instagram
 
Icon Ski AlpinSki Alpin

Matthias Mayer

09.06.1990
3
0
1

OLYMPISCHE TEILNAHMEN

SpielSportart / DisziplinRang
2022Peking, ChinaSki Alpin / Abfahrt3
2022Peking, ChinaSki Alpin / Super-G1
2018Pyeongchang, SüdkoreaSki Alpin / Abfahrt9
2018Pyeongchang, SüdkoreaSki Alpin / Kombination-
2018Pyeongchang, SüdkoreaSki Alpin / Super-G1
2014Sotschi, RusslandSki Alpin / Abfahrt1
2014Sotschi, RusslandSki Alpin / Riesentorlauf6
2014Sotschi, RusslandSki Alpin / Super-Kombination13
STECKBRIEF

Matthias Mayer war und ist immer für eine Überraschung gut. Das war bereits bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi so, als der bis dahin relativ unbekannte Kärntner ohne einen einzigen Weltcupsieg gefeiert zu haben im Alter von 23 Jahren sensationell die Olympia-Goldmedaille in der Abfahrt gewinnen konnte. Vier Jahre später war er in Pyeongchang zwar einer der großen Favoriten, nach einem wilden Sturz im Kombinations-Slalom standen jedoch sogar die weiteren Starts in Frage. Doch Mayer überraschte erneut, siegte drei Tage später im Super-G als erst zweiter Österreicher nach Hermann Maier 1998 in Nagano, der drei Tage vor seinem Triumph ebenfalls spektakulär zu Sturz gekommen war. Zwar konnte Mayer in weiterer Folge Weltcupsiege feiern, die Kristallkugeln und WM-Medaillen verpasste er jedoch stets. 

Zu den Olympischen Winterspielen in Peking 2022 fuhr er in den Speed-Disziplinen als Mitfavorit, der „Gold-Hattrick“ wurde medial häufig thematisiert. Mayer zeigte sich davon unbeeindruckt und holte am 8. Februar 2022 im Super-G tatsächlich noch eine Olympia-Goldmedaille. Mit seiner dritten Goldmedaille bei Olympischen Spielen sowie der Bronzemedaille aus der Abfahrt überholte Mayer Toni Sailer (3x Gold) und ist seither der erfolgreichste österreichische Alpine in der Olympia-Geschichte. Große Worte hörte man vom Kärntner selten, auch nicht nach dem historischen Gold-Hattrick. „Über Rekorde habe ich noch nie nachgedacht. Ich wollte das Rennen gewinnen, das wollte ich aber auch schon in der Abfahrt. Die Goldene ist großartig und cool.“

Ebenso überraschend, wie einige seiner Erfolge erfolgte auch sein Rücktritt. Diesen erklärte Mayer Ende Dezember 2022, nach der Besichtigung in Bormio, völlig überraschend und mit sofortiger Wirkung im ORF-Interview. „Der Skisport hat mich seit meiner Kindheit geprägt. Für mich ist heute der Zeitpunkt gekommen, dass es vorbei ist. Ich wollte das immer spontan machen, so war es dann heute auch. Man braucht nicht immer einen fixen Grund. Es ist oftmals die Frage: Was ist ein guter und was ist ein schlechter Zeitpunkt für einen Rücktritt? Für mich hat es heute einfach gepasst.“



ACHTUNG: Der gewünschte Beitrag kann aufgrund Ihrer persönlichen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt werden. Bitte akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies, um die gewünschten Inhalte anzusehen.
(OlympicChannel)
Peking 2022


Olympische Momente

 

Mehr zu Matthias Mayer

Mehr News
 
Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen