Website durchsuchenMehr
 
 

Ringer-EM in Lettland

Mit einem Großaufgebot von zehn Teilnehmern wird der österreichische Ringsportverband an den am Dienstag beginnenden Ringer-Europameisterschaften in Riga/Lettland teilnehmen.

 

ÖRSV-Sportdirektor Jörg Helmdach und die Bundestrainer Jenö Bodi (Gr-röm), Lubos Cikel (Freistil) und Benedikt Ernst (Frauen-Freistil) haben nach den sehr guten Leistungen bei den Weltcupturnieren eine schlagkräftige Mannschaft nominiert.

 

Bei der EM können keine Olympiatickets geholt werden. Das Qualifikationssystem beinhaltet nur, dass ohne EM-Teilnahme auch kein Start bei den drei Olympia Qualifikationsturnieren im April und Mai möglich ist.

Für die Ringer ist es also die letzte Formüberprüfung für die drei wichtigsten Turniere vor Olympia.

 

Die Chancen für eine vordere Platzierung liegen vor allem im Gr-röm Bewerb. Alle Athleten haben sich mit sehr guten Ergebnissen bei den Weltcupturnieren für die EM empfohlen. "Mit seinem ersten Weltcupsieg in den USA ist der EM-Dritte von 2014, Amer Hrustanovic, sicher wieder für eine Medaille bereit. Aber auch der Rest der Mannschaft ist bereits in Top-Form und sicher für Überraschungen gut", sagte Bundestrainer Jenö Bodi.

 

Auch bei den Freistil-Ringern hat es seit 2014 eine deutliche Leistungssteigerung gegeben. Mit den beiden 5. Plätzen von Maximilian Außerleitner und Amirkhan Visalimov beim Weltcup in Minsk und Paris haben die Athleten um Bundestrainer Lubos Cikel für positive Überraschungen gesorgt. Bei guter Auslosung sind auch hier vordere Platzierungen möglich.

 

Bei den Frauen (Freistil) nominierte Bundestrainer Benedikt Ernst durch die Verletzung von Olympiahoffnung und Rio-Hope-Kandidatin Martina Kuenz die junge und ehrgeizige HSZ Soldatin Lisa-Marie Neumaier nach, damit der Startplatz für die Quali-Turniere gesichert ist.

 

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen