Website durchsuchenMehr
 
 

Neuer Coach für Stadlober & Co.

Montag, 5. Juni 2023

Der Deutsche Falk Göpfert übernimmt mit sofortiger Wirkung die Trainingsgruppe 1 des österreichischen Langlaufteams und betreut damit im kommenden Winter unter anderem die heimischen Hoffnungsträger:innen rund um Teresa Stadlober, Mika Vermeulen, Benjamin Moser und Lukas Mrkonjic.

Göpfert war zuletzt mehrere Jahre beim Deutschen Skiverband (DSV) engagiert und dort seit 2019 für den Trainingsstützpunkt in Ruhpolding zuständig. Zudem war der 50-Jährige seit 2022 Teil des Trainerstabes des deutschen Herren-Weltcupteams.

An seiner Seite wird mit Fabian Sieder ebenfalls ein Neuzugang die Aufgaben des Co-Trainers übernehmen. Der 24-Jährige Südtiroler war zuletzt drei Jahre als Landesskiverbandstrainer in Tirol tätig und betreute dort die Nordischen Kombinierer:innen. In seiner neuen Funktion als Co-Trainer wird sich der studierte Sportwissenschaftler auch intensiv im Bereich der Leistungsdiagnostik einbringen.

"Reizvolle Aufgabe"

„Ich freue mich sehr auf diese spannende Herausforderung. Mit Teresa Stadlober haben wir bereits eine Olympiamedaillengewinnerin in unserem Team und eine solche Spitzenathletin zu betreuen, ist natürlich immer eine reizvolle Aufgabe. Auch die Herren haben letzte Saison regelmäßig Top-30- bzw. Top-20-Platzierungen gebracht und gezeigt, dass sie nicht weit von der Weltspitze entfernt sind", sagt Falk Göpfert. 

"Ich habe den ersten Lehrgang bewusst dazu genützt, die Sportlerinnen und Sportler kennenzulernen und mir einen ersten, allgemeinen Eindruck zu verschaffen – und natürlich auch umgekehrt. Jetzt gilt es für die Saisonvorbereitung die richtigen Maßnahmen zu setzen, um die einzelnen Athletinnen und Athleten bestmöglich weiterentwickeln zu können. Der erste Eindruck ist meiner Meinung nach auf jeden Fall vielversprechend und ich bin überzeugt, dass sehr viel Potenzial in dieser Mannschaft steckt.“

"Schritt näher an Weltspitze"

Alois Stadlober, Sportlicher Leiter Langlauf im ÖSV hofft auf den nächsten Schritt: „Mit Falk Göpfert konnten wir einen echten Experten in unser Team holen, der über ein umfassendes Fachwissen verfügt und international bereits erfolgreich tätig war. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass er dem Team mit seiner unbestreitbar wertvollen Expertise weiterhelfen kann, um im kommenden Winter wieder einen Schritt näher an die Weltspitze zu rücken.“

ACHTUNG: Der gewünschte Beitrag kann aufgrund Ihrer persönlichen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt werden. Bitte akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies, um die gewünschten Inhalte anzusehen.
(Instagram)

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen