Website durchsuchenMehr
 
 

Der größte Erfolg der Karriere

Sonntag, 30. Oktober 2022

Alexander Erler und Lucas Miedler feiern bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle den größten Erfolg ihrer Karriere: Das ÖTV-Duo gewinnt den Doppel-Bewerb mit einem 6:3 7:6 (1)-Finalsieg gegen die mexikanisch-argentinische Paarung Santiago Gonzalez/Andres Molteni.

Nach dem Triumph beim Sandplatz-Turnier in Kitzbühel (ATP 250) ist es der erste 500er-Titel für Erler/Miedler.

In der knapp 50-jährigen Turniergeschichte war es davor drei Österreichern gelungen, den Doppel-Titel zu holen: 1988 dem Kärntner Alexander Antonitsch mit Balasz Taroczy (HUN), 2009 dem Steirer Oliver Marach mit Lukasz Kubot (POL) und 2014 Jürgen Melzer mit Philipp Petzschner (GER).

„Danke an alle Fans, das war wirklich mega“, so Erler bei der Siegerehrung. „Danke an das gesamte Team, das war eine super Leistung in dieser Woche. Danke auch an Herwig (Turnierdirektor Straka, Anm.), dass wir mitspielen durften.“ Miedler gratulierte wie sein Doppel-Partner auch ihren Finalgegnern und entschuldigte sich für den Heimsieg. „Aber es ist immer etwas Besonderes, daheim zu spielen und zu gewinnen“

Erler/Miedler haben heuer vier Challenger-Titel gewonnen, der Wien-Titel ist aber der absolut größte Erfolg in ihrer Karriere. Der seit Donnerstag 25-jährige Erler verbessert sich damit im Doppel-Ranking auf Platz 50, Miedler auf 55 - das ist für beide ihre bisher beste Platzierung. Und diese öffnet ihnen die Tür auf die ATP-Tour, auch bei Grand-Slam-Turnieren sollte man sie künftig sehen.

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen