Website durchsuchenMehr
 
 

Abfahrts-Finale: Vinc gewinnt's!

Mittwoch, 15. März 2023

Vincent Kriechmayr gelingt beim Saisonfinale in Soldeu (AND) der perfekte Abschluss in der Abfahrt: Der Oberösterreicher feiert seinen 16. Weltcupsieg.

Bei frühlingshaften Verhältnissen gelingt Kriechmayr mit Startnummer neun eine starke Fahrt, vor allem im unteren Streckenabschnitt ist er eine Klasse für sich. Am Ende gewinnt Kriechmayr neun Hundertstel vor Romed Baumann (GER) und 13 Hundertstel vor Andreas Sander (GER). Daniel Hemetsberger (+0,23 Sekunden) belegt Rang vier, Otmar Striedinger (+0,40) Platz acht und Marco Schwarz (+1,13) Position 16.

„Aufgrund der Temperaturen sind die Verhältnisse nicht schneller geworden“, weiß Kriechmayr, bei wem er sich für den starken Schlussteil bedanken muss: „Das war mein Servicemann und nicht ich.“

Schon vor dem Rennen stand fest, dass der Abfahrtsweltcup an Aleksander Aamodt Kilde geht. Der Norweger konnte sechs der zehn Abfahrten der Saison gewinnen, Kriechmayr die anderen vier. 

„Die Abfahrtssaison war sehr gut, vier Siege sind nicht selbstverständlich. Das ist ein großes Privileg“, zeigt sich Kriechmayr zufrieden, merkt aber gleichzeitig an: „Das Ziel war die Kugel oder eine WM-Medaille, das ist nicht gelungen. Dennoch war die Saison in der Abfahrt sehr gut. Für nächste Saison muss ich trotzdem noch etwas zulegen.“

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen