Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 
 

16 ÖJV-Judoka bei der EM

Donnerstag, 4. April 2024
 

Noch sind es knapp drei Wochen bis zum Beginn der Judo-Europameisterschaft in Zagreb (25. bis 28. April).

Fest steht, dass Österreich bei der EM mit 16 Judoka vertreten sein wird. Von den Top-Assen verzichtet nur Antalya-Siegerin Michaela Polleres (-70 kg) auf einen Start. „Michaela bereitet sich ab sofort ganz gezielt auf die Olympischen Spiele in Paris vor. Ein Platz in der Setzliste ist ihr bereits sicher“, meint ÖJV-Sportdirektor Markus Moser.

Das ÖJV-Aufgebot wird von Lubjana Piovesana, Magdalena Krssakova sowie den Borchashvili-Brüdern Shamil und Wachid angeführt.

„Wir fahren ohne große Vorgaben nach Zagreb. Die Vorbereitung auf die WM in Abu Dhabi und die Spiele in Paris hat Vorrang. Aber natürlich spekulieren wir auch ohne Michaela Polleres auf zumindest eine Medaille“, so Moser.

Nicht freigegeben
Olympia Report Ausgabe 01/2024

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen