Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 

 

„Ein unbeschreibliches Gefühl!“

Samstag, 30. März 2024
 

Michaela Polleres hat im Olympia-Jahr ihren ersten großen Erfolg eingefahren: Zweiter Grand-Slam-Sieg in Antalya (TUR), dabei Siege u.a. gegen Vize-Weltmeisterin Scoccimarro (GER) und die Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Madina Taimazova (AIN) eingefahren. Die 26-jährige Niederösterreicherin spricht über…

… ihren zweiten (Grand-Slam-) Final-Erfolg: „Der Sieg in Antalya freut mich sehr, hab‘ mich dann noch mehr gefreut, als ich auf dem großen Videoscreen meine Teamkolleginnen jubeln sah. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, natürlich auch im Hinblick auf Olympia.“

… das anschließende Trainingslager in Antalya: „Wir bleiben bis Freitag hier, nutzen das Trainingslager als Vorbereitung auf die nächsten Großereignisse. Ab sofort geht’s richtig Schlag auf Schlag. Nach der Türkei sind wir noch auf Trainingslager in Deutschland, dann kommt die EM (in Zagreb), danach die WM (Abu Dhabi) und dann Olympia 2024 in Paris. Das Trainingslager hier passt super auf dem Weg den Olympischen Spielen.“

Magdalena Krssakova hat in Antalya Rang fünf erreicht und damit erstmals in dieser Saison angeschrieben. Die 30-jährige Wienerin…

… über ihr Top-Resultat: „Natürlich ist es bitter nach so einem langen Tag und sechs Kämpfen letztlich ohne Medaille dazustehen. Aber meine Wettkampfleistung war viel besser als im ganzen letzten Jahr. Mit meinen Kämpfen kann ich absolut zufrieden sein.“

… die nächste Woche in Antalya: „Das Hotel ist super, liegt direkt am Strand. Also es wird nicht nur ein hartes Training, sondern auch ein paar Sonnenstunden am Strand geben. Wir freuen uns auf die Woche hier. Die Trainingspartner:innen sind top. Der EM-Fahrplan stimmt.“

 

Olympische Momente

 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen