Website durchsuchenMehr
 
Profilbild 
Icon SchwimmenSchwimmen

Valentin Bayer

08.12.1999
STECKBRIEF

Valentin Bayer gehört zu jener Männer-Staffel, der bei der EM 2022 etwas Historisches gelungen ist: Zusammen mit Bernhard Reitshammer (Rücken), Simon Bucher (Delfin) und Heiko Gigler (Kraul) holt Bayer (Brust) über 4 x 100 m Lagen die Bronzemedaille. Es war dies erst die zweite EM-Medaille einer Staffel des Österreichischen Schwimmverbandes (OSV).

Kurz davor hätte der Niederösterreicher über 50 Meter Brust sogar fast Einzel-Edelmetall geholt, verpasst dieses aber als Vierter letztlich ganz knapp. Trotz der Enttäuschung sieht der heute 24-Jährige die positiven Dinge: „Sicher ist es schade, vier Hundertstel sind nur ein Fingerschnipsen. Aber es waren super Zeiten, super Platzierungen, mein bester Wettkampf bisher.“

Bei den Langbahn-Weltmeisterschaften 2024 in Doha darf Bayer dann über die erstmalige Qualifikation für Olympia jubeln: Das Bronze-Quartett von 2022 belegt Rang sechs, der letztlich den Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Paris absichert.







 
 
Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen