Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
Profilbild
instagram
 
Icon Ski AlpinSki Alpin

Marco Schwarz

16.08.1995, Villach
0
1
0

OLYMPISCHE TEILNAHMEN

SpielSportart / DisziplinRang
2022Peking, ChinaSki Alpin / Kombination5
2022Peking, ChinaSki Alpin / Riesentorlauf14
2022Peking, ChinaSki Alpin / Slalom17
2018Pyeongchang, SüdkoreaSki Alpin / Kombination4
2018Pyeongchang, SüdkoreaSki Alpin / Mixed Team2
2018Pyeongchang, SüdkoreaSki Alpin / Slalom11
STECKBRIEF

Vielseitig war Marco Schwarz schon immer. In seiner Kindheit interessierte sich der Kärntner, der aus Radenthein kommt, für mehrere Sportarten. Die große Liebe war jedoch das Skifahren. Mit zehn Jahren wurde er in den Kärntner Schülerkader aufgenommen, nur wenige Jahre später machte er erstmals auf sich aufmerksam: Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Innsbruck konnte Schwarz im Alter von 16 Jahren im Riesentorlauf, der Kombination und im Teambewerb die Goldmedaille gewinnen. Zwei Jahre später triumphierte er bei der Junioren-WM im Super-G.

Seit der Saison 2014/15 ist er fixer Bestandteil des Weltcup-Teams – zunächst im Slalom, dann auch im Riesentorlauf und später zusätzlich in den Speed-Disziplinen. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang gewann der damals 22-Jährige am 24. Februar gemeinsam mit Stephanie Brunner, Manuel Feller, Katharina Gallhuber, Katharina Liensberger und Michael Matt die Silbermedaille im erstmals olympisch ausgetragenen Mannschaftswettbewerb. Ein Jahr später gewann er bei der Ski-WM in Åre zweimal Bronze (Slalom, Kombination) und Team-Silber. Bei der WM 2021 in Cortina d’Ampezzo triumphierte Schwarz in der Kombination und holte im Riesentorlauf Bronze, 2023 in Courchevel setzte es Silber (Kombination) und Bronze (Riesentorlauf). Dabei zeigte er erneut als Allrounder auf: Schwarz fuhr er in allen fünf Disziplinen unter die besten sechs.





Olympische Momente

 

Mehr zu Marco Schwarz

Mehr News
 
Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen