Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

„Wenn ich weiter verliere...“

Donnerstag, 14. März 2024

Dominic Thiem, ehemals die Nummer drei der Tennis-Weltrangliste, erwägt ein Karriereende, sollte sich seine sportliche Situation nicht verbessern.

Der 30-jährige Niederösterreicher, der seit Beginn des Jahres 2024 keinen Sieg im Hauptbewerb eines Turniers verbuchen konnte, äußerte sich nach einer Niederlage beim Challenger in Szekesfehervar nachdenklich über seine Zukunft.

"Wenn ich weiter verliere, wenn ich nicht wieder ein besseres Ranking erreiche, werde ich aufhören. In jedem Job musst du dich wohlfühlen, sonst ist es Zeit, etwas zu ändern", sagte Thiem in einem Interview mit Ö3.

Bereits Ende Jänner hatte Thiem angekündigt, möglicherweise zum Jahresende zurückzutreten, falls keine signifikante Verbesserung seiner derzeitigen Position in der ATP-Rangliste (Nr. 91) erfolgt.

Trotz der aktuellen Herausforderungen plant Thiem, seine Karriere auf Challenger-Ebene fortzusetzen, um Selbstvertrauen zu gewinnen. "Ich will nicht daran denken, mein Ziel ist, mich zu verbessern. Ich will nicht zu Saisonende aufhören", betonte Thiem, der hinter Sebastian Ofner als Österreichs Nummer zwei gilt.

In den kommenden Wochen wird Thiem bei Turnieren in Zadar und Neapel antreten, begleitet von dem ehemaligen lettischen Profi Karlis Lejnieks, wie sein Bruder und Manager Moritz Thiem mitteilte.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen