Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Viel Pech im Semifinale

Samstag, 16. März 2024

Bei der vorletzten Weltcup-Station der Saison in Veysonnaz, Schweiz, zeigt Österreichs Skicross-Team starke Leistungen. Johannes Aujesky erreichte den fünften Platz, während Christina Födermayr sich auf Rang sechs platzierte.

Beide Athleten hatten im Semifinale jeweils viel Pech und schieden jeweils als Drittplatzierte aus. Tristan Takats, der in dieser Saison bereits einen Weltcup-Sieg für Österreich verbuchen konnte, scheiterte im Viertelfinale. Die Siege in Veysonnaz gingen an David Mobärg aus Schweden und Marielle Thompson aus Kanada.

Das Weltcup-Finale steht bevor und verspricht mit zwei Rennen pro Geschlecht spannende Entscheidungen im Gesamtweltcup, bei der die österreichischen Athlet:innen ganz vorne leider keine Rolle mehr spielen.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen