Website durchsuchenMehr
 
 

Thiem dreht Auftaktmatch

Montag, 20. Mai 2024

Dominic Thiem ist am Montag erfolgreich in die Qualifikation für die French Open 2024 gestartet. Der Österreicher besiegte zum Auftakt den Italiener Franco Agamenone mit 3:6, 6:3 und 6:2.

Die Partie auf dem Court Suzanne-Lenglen begann für Thiem alles andere als optimal. Schnell lag der zweimalige Finalist der French Open mit 0:3 zurück, kämpfte sich jedoch auf 2:3 heran, bevor Agamenone den ersten Satz für sich entscheiden konnte.

Im zweiten Satz drehte Thiem die Partie, indem er mit einem Break zum 4:2 in Führung ging und diesen Vorsprung bis zum Satzgewinn verteidigte. Im entscheidenden dritten Satz startete der US-Open-Champion von 2020 stark, sicherte sich früh ein Break zum 1:0 und setzte sich mit einem weiteren Break zum 4:1 ab. Dies reichte, um souverän nach einer Spielzeit von 2:09 Stunden in die zweite Qualifikationsrunde einzuziehen.

Dort trifft Thiem auf den Finnen Otto Virtanen, der sich zuvor mit 6:2 und 6:3 gegen Dane Sweeney (AUS) durchsetzen konnte.

ACHTUNG: Der gewünschte Beitrag kann aufgrund Ihrer persönlichen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt werden. Bitte akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies, um die gewünschten Inhalte anzusehen.
(Instagram)

Auch Kraus und Misolic weiter

In der Damen-Qualifikation hat Sinja Kraus (WTA-Nr. 245) in der ersten Runde die US-Amerikanerin Elizabeth Mandlik (WTA-Nr. 138) ebenfalls in drei Sätzen bezwungen. Die 22-jährige Wienerin kämpfte sich in 2:19 Stunden mit 7:6 (8/6), 3:6, 6:4 zum Sieg.

Während Sinja Kraus die einzige Vertreterin Österreichs in der Damen-Qualifikation ist, versuchen bei den Herren noch weitere fünf ÖTV-Spieler mit drei Siegen in den Hauptbewerb vorzudringen.

Filip Misolic gewann am Montag gegen den Japaner Sho Shimabukuro mit 6:3 6:2. Am Dienstag trifft Lukas Neumayer auf den Argentinier Diego Schwartzman (gegen ihn verlor Dominic Thiem zuletzt 2020 im Paris-Viertelfinale, seither überstand der Österreicher nie mehr die erste Runde), Dennis Novak auf den Spanier Oriol Roca Batalla und Jurij Rodionov auf Daniel Rincon, ebenfalls ein Spanier.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen