Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Radsport-Titel vergeben

Donnerstag, 8. Februar 2024

Die Radsportlerin und der Radsportler des Jahres 2023 in Österreich stehen fest: Christina Schweinberger und Felix Gall wurden mit dieser Ehre ausgezeichnet. Schweinberger die jeweils eine Bronzemedaille bei Welt- und Europameisterschaften holte, und Österreichs Sportler des Jahres Gall, der bei der Tour-de-France nicht nur mit seinem Etappensieger beeindruckte, dominierten das kombinierte Jury- und Onlinevoting. Sie treten damit die Nachfolge von Valentina Höll und Marco Haller an.

2023 markierte für Schweinberger, die Straßenfahrerin aus Jenbach, den internationalen Durchbruch, gekrönt von zwei Bronzemedaillen im Zeitfahren bei den Welt- und Europameisterschaften. Gall überzeugte mit einer beeindruckenden Saison, die ihm mehr als doppelt so viele Punkte wie seinem nächsten Verfolger einbrachte.

Im Paracycling wurden Thomas Frühwirth, der Steirer, und Svetlana Moshkovich aus Tirol geehrt. Frühwirth bestätigte seinen Titel von 2022, während Moshkovich, Gall und Schweinberger ihre ersten Auszeichnungen in diesen Kategorien erhielten.

Die offizielle Ehrung der Gewinnerinnen und Gewinner findet im Rahmen des ARGUS Bike Festival am Wiener Rathausplatz im April statt.

ACHTUNG: Der gewünschte Beitrag kann aufgrund Ihrer persönlichen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt werden. Bitte akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies, um die gewünschten Inhalte anzusehen.
(Instagram)

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen