Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Podest-Premiere für Niederösterreicher

Samstag, 3. Februar 2024

Johannes Aujesky hat am Samstag in Alleghe (ITA) seinen ersten Podestplatz im Weltcup erobert! 

Der 30-jährige Niederösterreicher landete hinter dem kanadischen Sieger Reece Howden und dem Deutschen Florian Wilmsmann auf dem dritten Rang.

Im Duell um Position drei kam Aujesky im großen Finale kurz vor dem Ziel nach einer Attacke von Alex Fiva zu Sturz. Die Jury sanktionierte die Aktion des Schweizers mit einer „Gelben Karte“, was die Rückreihung auf Platz vier zur Folge hatte. 

Im Achtelfinale hatte Aujesky auf Rang vier liegend mit einem spektakulären Manöver im unteren Streckenteil alle seine drei Konkurrenten überholt und als Laufsieger noch den Aufstieg in die Runde der letzten 16 geschafft.

Angeführt von Aujesky präsentierte sich das Ski-Austria-Team gegenüber dem ersten Bewerb am Freitag mannschaftlich stark verbessert. Adam Kappacher und Tristan Takats erreichten das kleine Finale und landeten im Endklassement auf den Plätzen sechs und acht. Mathias Graf wurde Neunter, Robert Winkler 13.

Bei den Damen reihte sich Katrin Ofner wie schon am Vortag als Vierte des kleinen Finales an der achten Stelle ein, womit die rot-weiß-roten Athlet:innen im zweiten Rennen in Alleghe nicht weniger als fünf Top-10-Plätze verbuchten. Marielle Thompson und Brittany Phelan sorgten für einen kanadischen Doppelsieg, Dritte wurde die Französin Marielle Berger Sabbatel. 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen