Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 
 

Olympia-Tickets verpasst

Sonntag, 7. April 2024 / Paris 2024

Kein Glück hatten Österreichs Freistilringer am letzten Tag des europäischen Olympia-Qualifikationsturnier in Baku (AZE). Für Österreich gingen Simon Marchl und Johannes Ludescher an den Start, während Benjamin Greil verletzungsbedingt passen musste. 

In der dicht besetzten Gewichtsklasse bis 74 kg erwischte der Walser Marchl den ehemaligen Welt- und Europameister sowie Olympia-Dritten Frank Chamizo aus Italien. Mit einer guten und disziplinierten Leistung konnte der Kampf zeitweise offen gehalten werden, schlussendlich unterlag Marchl mit 1:7 Punkten und schied somit aus.

Olympia Report Ausgabe 01/2024

Bis 125 kg konnte sein Kollege Ludescher seinen Auftaktkampf gegen Ralfs Lukins (LAT) soverän mit 13:2 Punkten gewinnen. Im Viertelfinale hatte er gegen den mehrfachen U23-WM-Medaillengewinner Dzianis Khramiankov - aus Belarus und unter neutraler Flagge startend - nach intensiven sechs Minuten mit 0:6 das Nachsehen. Im Endklassement belegt Ludescher den starken 5. Platz.

Beim Weltturnier in Istanbul (TUR) haben Österreichs Aushängeschilder noch die letzte Chance für die Qualifikation für die Olympischen Spiele Paris 2024.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen