Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Nur EM-Zweiter schneller

Dienstag, 2. April 2024 / Paris 2024

Erster Podestplatz im Olympiajahr für Katharina Rhomberg und ihr Spitzenpferd Cuma! Nur Vize-Europameister Philipp Weishaupt war beim Grand Prix in Arezzo (ITA) schneller.

"Das war das erste Turnier im Freien für Cuma in diesem Jahr und sollte vor allem als Vorbereitung für den bevorstehenden Fünfstern-Nationenpreis in Rom im Mai dienen. Cuma ist in super Form und hat sowohl den Grundparcours als auch das Stechen sehr gut gemeistert! Der Parcours war sehr anspruchsvoll: von 60 Startern im Grundparcours sind neben mir nur noch drei Reiter ohne Fehler ins Ziel gekommen. Im Stechen war dann leider Vize-Europameister Philipp Weishaupt noch ein bisschen schneller als wir, ich bin aber sehr zufrieden mit dem zweiten Platz", erzählt Katharina Rhomberg, die im Vorjahr mit dem österreichischen Team die EM-Bronzemedaille in Mailand geholt und damit das Olympia-Ticket für Paris 2024 gelöst hatte.

Beim mit 56.800 Euro dotierte Großen Preis fehlten dem rot-weiß-roten Duo mit einer Zeit von 38,89 Sekunden im Stechen ganze 1,47 Sekunden auf den Deutschen Philipp Weishaupt und Coby, die den Parcours in 37,42 absolvierten. Platz 3 ging an den Polen Dawid Skiba mit Odilon van het Bevrijdthof (0/0, 43,75).

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen