Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Nullnummer in Val di Fassa

Sonntag, 25. Februar 2024

Die Damen haben weiterhin kein Glück. Nach der Absage am Samstag konnte auch am Sonntag der Super-G in Val di Fassa nicht durchgeführt werden. Die Veranstalter konnten die Piste nach den großen Neuschneemengen nicht rechtzeitig rennfertig machen.

Im Kampf um die kleine Kristallkugel im Super-G liegt die Steirerin Cornelia Hütter derzeit auf dem zweiten Platz, nur fünf Punkte hinter der führenden Schweizerin Lara Gut-Behrami. Federica Brignone aus Italien und die Österreicherin Stephanie Venier folgen mit einem Rückstand von 34 bzw. 94 Punkten. Nach den beiden Absagen in Val di Fassa stehen noch ein Super-G in Kvitfjell und das Saisonfinale in Saalbach-Hinterglemm an.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen