Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Niederlage zum Einstand

Mittwoch, 28. Februar 2024

Die neue Teamchefin des österreichischen Handball-Frauen-Nationalteams Monique Tijsterman bekam es bei ihrem Debüt mit einer undankbaren Aufgabe zu tun: Am dritten Spieltag des EHF EURO Cups musste das ÖHB-Team nach Norwegen.

In Halden setzte es gegen die Europameisterinnen eine deutliche 22:43-Niederlage. „Die ersten 15 Minuten und auch nach dem letzten Timeout in der zweiten Halbzeit konnten wir Norwegen auch zu technischen Fehlern zwingen und haben guten Druck auf ihre Rückraumspielerinnen ausgeübt. Doch insgesamt war das zu wenig, wenn man gegen ein Team wie Norwegen spielt. Da muss man das über 60 Minuten bringen“, so Tijsterman. 

„Von dem was gut funktioniert hat, wollen wir mehr sehen. Wir haben morgen einen langen Reisetag, an dem wir aber bereits die Vorbereitung auf Sonntag starten und das Spiel von heute eingehend studieren werden. Wir müssen aus diesem Spiel lernen, unseren Fokus auf die guten Dinge legen und jedes Mal, wenn wir zusammenkommen und spielen, den nächsten Schritt machen.“

Am 3. März bekommt es Österreich in Innsbruck erneut mit Norwegen zu tun.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen