Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Nächster Rücktritt im Damen-Team

Donnerstag, 4. April 2024

Einen Tag nach Elisa Mörzinger gibt eine weitere ÖSV-Läuferin ihren Rücktritt bekannt. Slalom-Spezialistin Chiara Mair verkündet über ihre Social-Media-Kanäle das Ende ihrer aktiven Laufbahn als Rennläuferin.

„Was ist Erfolg? Erfolg ist zu wissen, dass du alles gegeben hast und beruhigt ins Bett zu gehen kannst, weil du dein kleines Ich so unglaublich stolz gemacht hast“, so die 27-jährige Tirolerin. „Danke Skifahren für all die glücklichen Momente des Erfolgs und der Erfüllung. Aber noch größeren Dank dafür, dass du mich durch Tiefs gebracht hast, mich stark und weiser gemacht hast und definitiv auch dafür, dass du mir mehrere lehrreiche Lebensperspektiven und Menschen gezeigt hast.“

Im Weltcup schaffte es Mair insgesamt sechsmal in die Top-10, das Podest verfehlte sie mehrmals knapp. Bei einem schweren Sturz 2019 erlitt sie eine Gehirnerschütterung, die zwei verschobenen Halswirbel machten seither stets Probleme. In der Karriere nach der Karriere will sie diese Erfahrungen weitergeben.

„Durch das Rennfahren habe ich meine Berufung gefunden. Ich habe so viel durchgemacht mit meiner Kopfverletzung, persönlich und auch auf zwischenmenschlicher Ebene, dass ich das weitergeben möchte.“

ACHTUNG: Der gewünschte Beitrag kann aufgrund Ihrer persönlichen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt werden. Bitte akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies, um die gewünschten Inhalte anzusehen.
(Instagram)

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen