Website durchsuchenMehr
 
 

Mission accomplished

Freitag, 26. April 2024
 

Geschafft! Shamil Borchashvili (-81kg) sorgt in Zagreb (CRO) für den nächsten Meilenstein seiner Karriere und holt seine dritte Bronzemedaille bei einem Großereignis. Im Kampf um Bronze rang der 28-jährige Oberösterreicher den Italiener Antonio Esposito nieder. „Ich bin erleichtert und stolz, es geschafft zu haben. Jetzt habe ich nach Olympia- und WM-Bronze auch meine erste EM-Einzelmedaille – der Medaillensatz ist komplett.“

Die einzige Niederlage des Tages kassierte der Weltranglisten-Neunte im Viertelfinale gegen den Türken Vedat Albayrak. „Diese Niederlage war unnötig. Ich hab‘ mich nach dem zweiten Shido einschüchtern lassen und einen Gang zurückgeschaltet. Ein dummer Fehler, der mir normalerweise so nicht passiert. Aber ich weiß, dass spätestens morgen die Freude über Bronze überwiegen wird. Ich habe es wieder mal geschafft, am Tag X abzuliefern. Heute war dafür eine außergewöhnliche Willensleistung nötig.“

Auf seinem Weg ins Finale um Rang drei bezwang Borchashvili an diesem Freitag Dominik Druzeta (CRO), Victor Sterpu (MDA) und Maxim Trigub (IRL). 

ACHTUNG: Der gewünschte Beitrag kann aufgrund Ihrer persönlichen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt werden. Bitte akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies, um die gewünschten Inhalte anzusehen.
(Instagram)

„ERSTE MEDAILLE DANN IN PARIS!“

Lubjana „Lulu“ Piovesana (-63kg) unterlag bei der Judo-Europameisterschaft in Zagreb (CRO) im Kampf um Bronze Titelverteidigerin Andreja Leski (SLO) nach 6:26 Minuten im Golden Score mit Ippon. Wie schon bei der WM im Vorjahr belegte die Wahl-Vorarlbergerin damit Rang fünf. „Für mich war das keine Wertung. Der Kampf hätte weitergehen müssen“, meinte Piovesana enttäuscht. „Aber natürlich kann ich trotzdem mit meiner Leistung zufrieden sein. Meine erste Medaille bei einem Großereignis für Österreich hole ich mir dann eben bei der WM in Abu Dhabi im Mai oder noch besser Ende Juli bei Olympia in Paris.“

ÖJV-Headcoach Yvonne Snir-Bönisch spendete Trost: „Lulu hat sich heute extrem gut verkauft, in allen fünf Kämpfen eine starke Leistung gezeigt. Die gute Nachricht: Der Aufbau für die nächsten Großereignisse stimmt.“

Olympische Momente

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen