Website durchsuchenMehr
 
 

Mähr: „Das stimmt uns positiv“

Freitag, 26. April 2024
 

Lara Vadlau und Lukas Mähr haben sich bei der Weltcup-Regatta vor Hyères (FRA) für das Medal-Race in der olympischen 470er-Klasse qualifiziert. Am Freitag verteidigte das Duo vom Österreichischen Segel-Verband mit den Einzelergebnissen neun und vier seinen siebenten Gesamtrang. Im am Samstag stattfindenden Rennen der besten zehn Boote haben Vadlau/Mähr noch die Chance auf Rang fünf. Rosa Donner und Niklas Haberl beschließen den Vergleich an 22. Stelle.

In den abschließenden vier Rennen der 49er-Opening-Series konnten sich Benjamin Bildstein und David Hussl zwar auf den elften Rang verbessern, verpassten aber um fünf Punkte die Teilnahme am Medal-Race. Keanu Prettner/Jakob Flachberger beenden die Regatta an 18. Stelle.

Dem Wetter getrotzt

Lara Vadlau und Lukas Mähr haben auch 2024 das Medal-Race bei der „French Olympic Week“ vor Hyères erreicht. Zum Abschluss der Opening-Series in der 470er-Klasse herrschten herausfordernde Verhältnisse: Strömender Regen, Temperaturen um die zehn Grad Celsius und Windstärken zwischen acht und elf Knoten. Mit den Einzelplatzierungen neun und vier bestätigte das Duo seinen siebenten Platz im Gesamtklassement – und hielt die Chancen auf eine Platzierung in den Top-5 am Leben. Drei Punkte beträgt aktuell der Rückstand auf die fünftplatzierte deutsche Paarung Wanser/Autenrieth. „Es war ein schwieriger Tag für uns. Wir haben aber in den entscheidenden Momenten die Nerven bewahrt und uns immer gut zurückkämpfen können. Die beiden Ergebnisse sind solide und sie geben uns für das morgige Medal-Race noch die Chance, ein paar Plätze gutzumachen. Das stimmt uns positiv, zumal die Woche definitiv nicht so verlaufen ist, wie wir sich uns das vorgestellt haben“, berichtet Vorschoter Lukas Mähr.

Die beiden 470er-Talente Rosa Donner und Niklas Haberl beschließen die Regatta an 22. Stelle. Sie zeigten am Schlusstag die Einzelergebnisse 18 und 25. Letzteres fällt als Streichresultat aus der Wertung. „Es war heute recht ‚tricky‘: Leichtwindbedingungen, Druck von beiden Seiten und starke Dreher. Wir hatten in beiden Rennen am Start Probleme – und dann hat uns auch einmal eine Kenterung bei einem ‚Ringerl‘ viel gekostet. Für die anstehende Europameisterschaft (ab 7. Mai in Cannes; Anm.) nehmen wir mit, dass wir speziell die Startphase verbessern müssen, das muss uns bestmöglich in der kurzen Vorbereitungszeit gelingen“, so Vorschoter Niklas Haberl.

Knapp am Medal-Race vorbei

Das 49er-Duo Benjamin Bildstein und David Hussl hat sich am Schlusstag der Opening-Series mit den Einzelergebnissen elf, 15, 13 und zwei auf den elften Gesamtrang verbessert. Das abschließende Medal-Race verpasste die Paarung vom Yacht Club Bregenz um fünf Punkte. „Unser Problem heute war definitiv, dass wir nicht vom Start weggekommen sind. Dass wir im letzten Rennen dann die richtige Seite gewählt haben und gut gefahren sind, ist zwar cool – aber das war heute nicht unbedingt unser bester Tag. Wir nehmen viel mit und geben weiter Vollgas“, richtet Vorschoter David Hussl aus.

Ihre Teamkollegen Keanu Prettner/Jakob Flachberger beschließen den Weltcup an 18. Stelle. Sie erzielten am verregneten Schlusstag die Ergebnisse 21, 18, sieben und elf. „Mit den ersten beiden Rennen sind wir nicht zufrieden. Da sind wir einfach nicht sauber gesegelt, haben taktische aber auch Bootshandling-Fehler gemacht – und dafür die Rechnung präsentiert bekommen. Die letzten beiden Wettfahrten sind dann deutlich besser von der Hand gegangen, da haben auch die Starts gepasst – das war akzeptabel und gibt ein gutes Gefühl. Insgesamt war die Regatta nicht zufriedenstellen. Wir werden uns jetzt intensiv auf die EM (ab 7. Mai vor La Grande Motte; Anm.) vorbereiten, um dort in besserer Form an den Start zu gehen“, sagt Steuermann Keanu Prettner.

TAGE

STD

MIN

SEK
 
Logo Paris 2024

Key Facts Paris 2024

Zeitraum26.07.2024 - 11.08.2024
Sportarten32
Nationen206
Athlet:innen aus Ö.81 (W: 37, M: 44)
Athlet:innen gesamt10.500

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen