Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Heim-EM: Ball und Maskottchen vorgestellt

Mittwoch, 3. April 2024

240 Tage vor Beginn der größten Handball-Frauen-EM aller Zeiten, mit erstmals 24 Nationen bei der Endrunde, präsentieren die Organisations-Komitees der drei Ausrichterländer, Österreich, Schweiz und Ungarn, am Dienstag das Maskottchen der EHF EURO: die Wildkatze. 

Getreu dem Motto "Catch the Spirit" repräsentiert das Maskottchen mit seiner aufgeschlossenen Art nicht nur die Veranstaltung, sondern auch das gesamte Team der Organisations-Komitees als leidenschaftliche und professionelle Organisatoren, die jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer sowie Fans aus aller Welt herzlich willkommen heißen. Ab sofort haben Fans über die Social-Media-Kanäle der Ausrichter, sowie der EHF, die Möglichkeit einen Namen für das Maskottchen zu finden.

Einen Tag später wurde der offizielle Spielball der EHF EURO 2024 der Frauen vorgestellt. Das lebendige Design des Select-Balls fängt die Essenz des Wettbewerbs ein und wird auf den Spielfeldern in Österreich, Ungarn und der Schweiz noch in diesem Jahr zu sehen sein.

Der Ball in kontrastreichen Rottönen mit grünen Akzenten folgt dem Branding der EHF EURO 2024 und enthält den Slogan des Wettbewerbs "Catch the Spirit". Der Ball wird in jedem der 65 Spiele des Finalturniers zwischen dem 28. November und dem 15. Dezember von den 24 teilnehmenden Teams eingesetzt, die sich die begehrte Trophäe sichern wollen.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen