Website durchsuchenMehr
 
 

„Finale daheim“ fixiert

Samstag, 29. Juni 2024
Ein österreichisches Duo wird beim “World Beach Pro Tour BADEN FUTURE presented by SPORTLAND Niederösterreich“ Sonntagnachmittag um Gold spielen. 
 
Denn die U21-Vize-Weltmeister Timo Hammarberg/Tim Berger treffen im zweiten Halbfinale auf Laurenz Leitner/Philipp Waller. Ebenfalls unter den Top-4 stehen Kristians Fokerots/Gustavs Auzins aus Lettland und die Australier Solomon Bushby/Ben Hood.
 
„Im Vorjahr konnten wir ein Future gewinnen, heuer ist es unser erstes Halbfinale auf der World Pro Tour. Das bedeutet uns sehr viel. Baden ist ein echtes Heimturnier für uns. Wo man hinschaut, sind Freunde und Familie“, freute sich Hammarberg nach dem 19:21, 21:16, 15:13-Sieg über Paul Henning/Philipp Huster aus Deutschland. 
 
Auch das Interims-Duo Leitner/Waller schlug im Viertelfinale vor Traumkulisse und hochsommerlichen Temperaturen ein DVV-Paar, gewann gegen die Brüder Jonas und Benedikt Sagstetter souverän 21:12, 21:17. „Wir hatten nur zwei gemeinsame Trainings, aber finden immer besser zusammen“, erklärte Waller, dessen Standardpartner Martin Ermacora verletzungsbedingt in Baden nicht dabei sein kann und seine Karriere nach der Saison beenden wird.
 
Bei den Damen wurden am Samstag bereits die Medaillen vergeben – allerdings ohne österreichische Beteiligung. Lena Plesiutschnig/Katharina Schützenhöfer und die Youngsters Lia Berger/Lilli Hohenauer schieden im Viertelfinale aus.
 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen