Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Durchwachsener Auftakt

Samstag, 2. März 2024
 

Für das österreichische Team ist es am Samstag beim ersten von zwei Snowboardcross-Weltcuprennen an diesem Wochenende in der Sierra Nevada (ESP) nicht nach Wunsch gelaufen! Für die beste Platzierung aus rot-weiß-roter Sicht sorgte der amtierende Weltmeister Jakob Dusek, der als Dritter in seinem Viertelfinal-Lauf im Endklassement auf Platz zehn landete.

Im selben Heat war Alessandro Hämmerle bis zur Mitte des Kurses in Führung gelegen, ehe der Olympiasieger bei schlechter Sicht wegen starken Nebels auf der Frontside verkantete und zu Sturz kam. Somit musste sich Hämmerle als Lauf-Vierter mit dem 15. Endrang zufriedengeben.

Für Lukas Pachner (20.), David Pickl (25.) und Julian Lüftner (28.), die sich ebenfalls für das Finale der Top-32 qualifiziert hatten, war jeweils in der Auftaktrunde Endstation. Der Deutsche Leon Ulbricht feierte vor dem Kanadier Eliot Grondin und dem US-Amerikaner Jake Vedder seinen ersten Weltcup-Sieg.

Bei den Damen reihte sich die Niederösterreicherin Pia Zerkhold als Viertelfinal-Dritte an der zwölften Stelle ein. Die Britin Charlotte Bankes gewann vor der Tschechin Eva Adamczykova und der Französin Chloe Trespeuch.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen