Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 
 

Brasilia war keine Reise wert

Freitag, 3. Mai 2024 / Paris 2024

Österreichs Beachvolleyball-Duo Julian Hörl und Alex Horst reisen ohne Sieg vom Elite16-Turnier in Brasilia ab. Nach der Auftakt-Niederlage gegen das Deutsche Topduo Nils Ehlers und Clemens Wickler zogen Hörl/Horst am Freitag im Duell mit Marco und Esteban Grimalt mit 0:2 den Kürzeren. Auch das letzte Gruppenspiel gegen die niederländischen Routiniers Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen ging verloren.

Dorina Klinger/Ronja Klinger und Robin Seidl/Moritz Pristauz haben den Brasilia-Hauptbewerb verpasst, scheiterten am Mittwoch in der zweiten Quali-Runde.

„Leider konnten wir das gewünschte Niveau nicht abrufen. Die Strapazen der Reisen der letzten Monate sind definitiv zu sehen und zu spüren. Es schmerzt“, resümierte Horst. Und Hörl ergänzte: „Es war richtig schwierig, die Konzentration zu halten. Wir müssen die Akkus auffüllen und bei den Turnieren in Espinho, Stare Jablonki und Ostrava neu angreifen!“

ACHTUNG: Der gewünschte Beitrag kann aufgrund Ihrer persönlichen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt werden. Bitte akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies, um die gewünschten Inhalte anzusehen.
(Instagram)

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen