Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Boxen für LA28 fraglich

Dienstag, 26. März 2024

Damit Boxen auch bei den Olympischen Spielen LA28 olympisch sein kann, benötigt das Internationale Olympische Komitee (IOC) einen neuen Partner. Nachdem die IOC-Session dem Internationalen Box-Verband IBA im Juni vergangenen Jahres die Anerkennung entzogen hatte, gibt es derzeit keinen anerkannten Internationalen Sportfachverband, der das Boxen organisiert.

Bei den Olympischen Spielen Paris 2024 übernimmt diese Aufgabe eine vorübergehend eingerichtete Box-Einheit des IOC, die sich sowohl für die Olympia-Qualifikation wie auch das olympische Turnier verantwortlich zeichnet. Dies war bereits in Tokio 2020 der Fall.

„Die Exekutive hat noch einmal deutlich gemacht, dass es das letzte Mal ist, dass das IOC eine solche Einheit einsetzt“, sagte IOC-Sportdirektor Kit McConnell im Anschluss an die jüngste Sitzung der IOC-Exekutive.

Kein Boxen in LA28?

Nach dem Entzug der IBA-Anerkennung durch das IOC, liegt die Aufnahme des Boxsports ins Programm von LA28 auf Eis. „Wenn es keine Boxorganisation gibt, die von den Nationalen Verbänden unterstützt und vorangetrieben wird, werden wir nicht in der Lage sein, den Boxsport in das olympische Programm aufzunehmen. Die Nationalen Verbände müssen den Wandel vorantreiben und eine Organisation schaffen, mit der wir partnerschaftlich zusammenarbeiten können, da wir in der derzeitigen Situation nicht weiterkommen.“

Die Entscheidung der IOC-Session vom vergangenen Sommer stützte sich auf den „Umfassenden Bericht des IOC über die Situation der IBA“ vom 2. Juni 2023 (IOC Comprehensive Report on the Situation of the IBA). Der Bericht stellte fest, dass die IBA nicht die Bedingungen erfüllt hatte, die das IOC in seiner der IBA am 9. Dezember 2021 mitgeteilten Entscheidung für die Aufhebung der Aussetzung der Anerkennung der IBA festgelegt hatte.

188 Athlet:innen qualifiziert

Aktuell läuft die von der Box-Einheit des IOC organisiert Olympia-Qualifikation für Paris. Insgesamt 188 Athlet:innen aus 56 Nationalen Olympischen Komitees (NOKs) haben nach kontinentalen Qualifikationen und dem ersten Welt-Qualifikationsturnier in Busto Arsizio/Italien ihre Fahrkarte nach Paris sicher. Das zweite und letzte Welt-Qualifikationsturnier findet vom 25. Mai bis zum 2. Juni in Bangkok/Thailand statt.

Das Turnier in Italien war eines der größten Box-Turniere der Geschichte, bei dem fast 600 Athlet:innen in 13 Gewichtsklassen um einen Platz bei den kommenden Olympischen Spielen kämpften. In Thailand werden nun mehr als 500 Athlet:innen erwartet, die um die letzten 51 zu vergebenden Quotenplätze kämpfen werden.

Alle Ergebnisse, Auslosungen, News und Fotos zur Olympiaqualifikation im Boxen gibt es auf der Athlete365-Boxing-Website unter boxing.athlete365.org.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen