Website durchsuchenMehr
 
 

Bestes Weltcup-Ergebnis

Samstag, 18. Mai 2024
 

Therese Feuersinger zeigt beim Weltcup in Samarkand (UZB) mit Platz elf erneut groß auf. Es ist das beste Ergebnis der Tirolerin im Weltcup und dabei sah es lange nach einer noch besseren Platzierung für die 26-Jährige aus. Der Sieg ging an die Deutsche Lena Meißner vor Jessica Fullagar (GBR).

Wie auch schon vor drei Wochen in Chengdu (CHN) dominierte Feuersinger die Auftaktdisziplin. Nach 1500 m Schwimmen wechselte sie gemeinsam mit ihren beiden Verfolgerinnen Meißner und Jessica Fullagar (GBR) auf die Radstrecke. Zu dritt konnten sie durch eine gute Zusammenarbeit den Vorsprung auf ihre Verfolgerinnen bis zum Ende der 40 Radkilometer auf knapp zweieinhalb Minuten ausbauen. 

Die große Sensation lag in der Luft. Auf den abschließenden 10 Laufkilometern musste Feuersinger aber dann doch noch einige Plätze einbüßen. Mit dem elften Platz darf die vor fünf Tagen 26 Jahre alt gewordene Athletin aber nicht nur über ein selbstgemachtes verspätetes Geburtstagsgeschenk jubeln, sondern auch über ihr bestes Ergebnis im Weltcup. Im Laufduell um Platz eins hatte die Deutsche Meißner den längeren Atem vor der Britin.

Bei den Herren mussten Lukas Pertl (TRI-TEAM Hallein, S) und Leon Pauger (Radverein Pro Cycle Team Bregenz, V) das Rennen frühzeitig beenden.

TAGE

STD

MIN

SEK
 
Logo Paris 2024

Key Facts Paris 2024

Zeitraum26.07.2024 - 11.08.2024
Sportarten32
Nationen206
Athlet:innen gesamt10.500

 

Sowohl der Teambewerb am Vortag in Huatulco (MEX), bei dem Tjebbe Kaindl, Julia Hauser, Luis Knabl und Lisa Perterer Platz fünf belegt hatten, als auch der Weltcup in Samarkand brachten im individuellen Qualifikationsranking für die Olympischen Spiele nur geringfügige Änderungen. Österreich hält nach wie vor durch Julia Hauser und Lisa Perterer bei den Damen sowie Luis Knabl und Tjebbe Kaindl bei den Herren bei je zwei Quotenplätzen. 

Während die Quotenplätze von Hauser und Knabl gut abgesichert sind, kann es bei den letzten zwei verbleibenden Rennen (diese Wochenende in Huatulco und nächste Woche in Cagliari) noch zu Verschiebungen kommen. Mit Top-Platzierungen könnten diese beiden Plätze aber ebenfalls gut abgesichert werden.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen