Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

Weintaufe in Langenlois

Wenn sich das Laub der Weingärten bunt färbt und der Herbst seinen Höhepunkt feiert, dann wird zur Jahreszeit passend der neue Wein gesegnet.

 

Das hat auch in Langenlois, Österreichs größter Weinstadt, schon Tradition. In diesem Jahr wurde ein Grüner Veltliner aus der Taufe gehoben, der auf den Namen Olymp hört.

 

Sehr zur Freude des Taufpaten: ÖOC-Präsident Karl Stoss, der im Festzelt in der Ortsmitte von Reith den Namen des frisch-fruchtigen Jünglings mit pfeffrigem Charakter und elegantem Abgang verkündete.

 

Stadtpfarrer Jacek Zelek ließ es sich nicht nehmen, die Weintaufe mit einigen philosophischen Überlegungen anhand des Essays „Duft der Zeit“ von Byung-Chul Han zu bereichern und segnete dann den Taufwein Olymp.

 

„Ein edler Tropfen, der von mir die Goldmedaille bekommt. Ich hoffe, dass wir ein paar Flaschen für das geplante Austria House in Tokio bekommen und unsere Partnerschaft mit dem Ursin-Haus eine Fortsetzung findet“, sagte Stoss bei der Taufe des edlen Tropfens von Winzerin Manuela Wandl.

 

Gut möglich, denn die Weine aus Langenlois gehören zum Austria House, dem traditionellen Hotspot bei Olympischen Sommer- und Winterspielen, wie die Medaillenfeiern der großen rot-weiß-roten Champions.

 

Ursin-Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz, Weinbauvereins-Obmann Erich Kroneder und Wolfgang Groll, als Vertreter der Reither Dorfgemeinschaft sowie rund 300 hochkarätige Gäste aus Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur lauschten nach dem offiziellen Teil den Klängen vom „Tyrol Music Project“, das auch schon im Austria House in Rio 2016 und Pyeongchang 2018 für musikalische Unterhaltung gesorgt hatte.

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen