Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 
 

Liensberger: Erst Schock, dann Sieg

Samstag, 13. März 2021

Katharina Liensberger feierte beim Slalom in Are (SWE) ihren ersten Weltcupsieg. Zuvor musste die Vorarlbergerin allerdings eine Schrecksekunde wegstecken.

Vor dem zweiten Durchgang war plötzlich der Ski zum Einfahren verschwunden. Mit diesem Ski wollte Liensberger zum Startbereich fahren. Auch ihr Servicemann wusste nicht weiter, doch zufällig sei der Servicemann von Katharina Gallhuber vorbeigekommen.

„Es war ein Schock. Ohne Ski wäre ich nicht rechtzeitig zum Start gekommen. Kathis Servicemann hat mir geholfen und mir kurz einen ihrer Ski gegeben. Mit dem bin ich dann zum Start gekommen“, berichtet die Premierensiegerin.

Dankbar war sie aber vor allem darüber, dass ihr Rennski so gut funktioniert hat: „Er hat wirklich so einen superguten Job gemacht hat. Der 'Tutti' (ihr Name für den Ski/Anm.) hat alles möglich gemacht heute.“

Der Rest ist Geschichte: Fast sechseinhalb Jahre nach dem Sieg von Nicole Hosp in Aspen stand wieder eine Österreicherin ganz oben auf dem Slalom-Podest. „Zeit ist es geworden, definitiv“, so Liensberger, die damals als 17-Jährige noch Junior- und FIS-Rennen absolvierte.

 

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen