Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 

 

Rossi trifft, Minnesota verliert

Samstag, 28. Oktober 2023

Marco Rossi erzielte am Freitag sein drittes Tor in der NHL, konnte jedoch die 2:3 Niederlage seiner Minnesota Wild gegen die Washington Capitals nicht verhindern. Trotz der Niederlage im Penaltyschießen, bei dem Rossi seinen Versuch vergab, traf der 22-jährige Vorarlberger zur 1:0-Führung der Gäste und zeigte erneut sein Talent.

Nach einem perfekten Zuspiel von Marcus Foligno verwandelte Rossi den Puck im Kreuzeck und punktete damit im dritten Spiel in Folge. Mit fast 19 Minuten auf dem Eis erhielt er die bisher meiste Einsatzzeit und durfte auch im Penaltyschießen antreten, allerdings ohne Erfolg. Der Siegestreffer für die Capitals gelang John Carlson.

Trotz der Niederlage lobte Minnesota-Trainer Dean Evason Rossi: „Er wird besser und besser, und wird immer selbstbewusster. Durch seine Spielweise gibt er uns vor, dass er mehr spielen will und wird.“ Der junge Vorarlberger ist mittlerweile der drittbeste Torschütze seines Teams.

Für die Minnesota Wild setzte sich allerdings die Serie von Niederlagen fort – es war die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen.

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen