Website durchsuchenMehr
 

 

Beierl und Treichl zeigen auf

Montag, 19. Februar 2024

Saisonbestleistungen hat es für Österreichs Bob-Crews um Katrin Beierl und Markus Treichl beim Weltcup in Altenberg am Sonntag gegeben. Beierl wurde im Zweierbewerb gemeinsam mit Anschieberin Isabela Indruchova ebenso Fünfte wie Treichl im Vierer mit Sascha Stepan, Markus Sammer und Sebastian Mitterer.

Den Sieg bei den Männern sicherten sich ex aequo der Deutsche Francesco Friedrich und der Lette Emils Cipulis. Bei den Frauen gewann Friedrichs Landsfrau Laura Nolte. Beierl, die in diesem Winter bereits mit Anna Schenk und Nicola Pichler im Eiskanal unterwegs war, fehlten im Feld mit elf Bobs 48 Hundertstelsekunden aufs Podium.

Die Niederösterreicherin hatte im Dezember ihr Comeback nach einer 16-monatigen Pause wegen eines Schlaganfalls gegeben. Im Gesamtweltcup liegt die 30-Jährige ein Rennen vor Saisonende auf Platz zehn. Treichl war 31 Hundertstelsekunden zu langsam fürs Stockerl, in der Gesamtwertung ist der Tiroler Siebenter.

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen