Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 

 

„Megastolz“ ins Halbfinale

Sonntag, 31. März 2024
 

Martin Ermacora/Philipp Waller haben sich beim World Beach Pro Tour Challenge-Turnier in Saquarema (BRA) aus der Qualifikation sensationell bis ins Halbfinale gekämpft. Das Duo war am Samstag durch einen 19:21, 32:30, 15:13-Erfolg über ihre Team Austria-Kollegen Robin Seidl/Moritz Pristauz ins Viertelfinale eingezogen und besiegte später am Abend die routinierten Spanier Pablo Herrera/Adrian Gavira souverän 21:15, 21:12. Ermacora/Waller spielen somit in ihrem zweiten Turnier nach verletzungsbedingt langer Wettkampfpause um eine Medaille.

„Nach meiner Lungenverletzung samt Operation so zurückkommen, ist großartig. Ich bin megastolz auf unsere Leistung, nun freuen wir uns auf die Finalspiele“, berichtete Waller. Ermacora resümierte: „Der gestrige Tag war eine richtige Achterbahnfahrt. Zuerst der Fight gegen unsere Ex-Partner und nun ein trockener Sieg gegen die Altmeister aus Spanien.“

Im Halbfinale treffen Ermacora/Waller am Sonntag zunächst auf Noslen Diaz/Jorge Alayo. Die starken Kubaner verhinderten ein weiteres Österreicher Duell, schlugen Julian Hörl/Alexander Horst 21:14, 21:17. Platz fünf bedeutet für Österreichs bestes Team im Olympia-Ranking einen sehr großen Schritt Richtung Olympische Spiele in Paris. Hörl/Horst ist das Ticket kaum noch zu nehmen.

Dorina und Ronja Klinger haben den zweiten Viertelfinaleinzug bei einem Challenge-Turnier in Folge verpasst und belegten nach einer 21:12, 19:21, 6:15-Niederlage gegen die Spanierinnen Daniela Álvarez/Tania Moreno wie Seidl/Pristauz den neunten Platz.

Von Saquarema geht es weiter nach Nordamerika. Die World Tour macht zweimal in Mexiko Station – von 11. bis 14. April in Guadalajara (Challenge), von 17. bis 21. April in Tepic (Elite16).

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen