Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 

 

400.000 zusätzliche Olympia-Tickets

Donnerstag, 30. November 2023

Paris, wir kommen! Die gute Nachricht für alle Fans des Olympic Team Austria: ab Donnerstag, dem 30. November, sind rund 400.000 zusätzliche Tickets für ausgewählte Sportarten der Olympischen Spiele Paris 2024 erhältlich. Anders gesagt: mit dem richtigen Timing und etwas Glück das ideale Weihnachtsgeschenk.

„Die Nachfrage nach Olympia-Tickets war und ist riesig: rund 6,8 Millionen Eintrittskarten wurden in den ersten beiden Verkaufsphasen in mehr als 160 Ländern verkauft“, erklärt ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel. 

„Gut, dass es jetzt für alle Olympia-Fans eine weitere Gelegenheit gibt, an Eintrittskarten zu kommen. Das ist mit etwas Glück die Chance, ein wirklich einzigartiges Weihnachtsgeschenk zu ergattern.  Ich bin überzeugt, dass diese Olympischen Spiele, gleichsam als Rückkehr nach Europa, nicht nur für das Olympic Team Austria, sondern auch für alle Fans ein einzigartiges Erlebnis sein werden. Die Unterstützung von österreichischen Fans vor Ort ist für unsere Athlet:innen wichtig und leistungsfördernd! Das gemeinsame Trainingslager für Paris 2024 in Belek hat das Olympische Feuer bei allen entfacht – jeder konnte spüren: das Olympic Team Austria ist bereit für sportliche Höchstleistungen!“

Verkauf statt Verlosung

Am besten das Datum rot im Kalender markieren, denn es wird eine der letzten Gelegenheiten sein, Tickets zu kaufen: am Donnerstag, dem 30. November 2023 um 10 Uhr (MEZ) startet auf der offiziellen Ticketing-Website von Paris 2024 die nächste Phase des Ticketverkaufs. Im Gegensatz zu den ersten Phasen wird dieses Mal keine Verlosung durchgeführt – das heißt, jeder hat die Chance, Tickets zu kaufen, sofern das Limit von 30 Tickets pro Konto nicht überschritten wird.

Es werden über 400.000 Tickets für die Olympischen und Paralympischen Spiele Paris 2024 für alle Sportarten verkauft. Einzige Ausnahme: die Surf-Bewerbe vor Tahiti. Der Verkauf umfasst Tickets für jeden Wettkampf, einschließlich derer, die während der ersten Ticketing-Phase ausverkauft waren und aufgrund der Veranstaltungskapazitäten nicht mehr verfügbar waren. Außerdem können Tickets für die Eröffnungs- und Schlussfeier erworben werden, die Preise beginnen bei 90 Euro für das Opening, das am Ufer der Seine stattfinden wird.

Für die Leichtathletik-Bewerbe im Stade de France werden mehr als 30.000 neue Tickets aufgelegt, für die Schwimm-Entscheidungen in der La Défense Arena gibt es 6.000 Tickets, für Judo in der Champ de Mars Arena rund 2.000 zusätzliche Karten. Auch die Tennis-Fans dürfen sich freuen: 24.000 Tickets für die Matches in Roland Garros werden aufgelegt.

Aber: „Die Tickets für Paris 2024 sind heiß begehrt, deshalb empfiehlt es sich, ready zu sein, wenn der Verkauf startet. Klar ist aber auch: die Tickets werden schnell ausverkauft sein“, empfiehlt ÖOC-Marketingleiter Florian Gosch die Registrierung auf der Ticket-Plattform im Vorfeld zu erledigen.

Paris 2024-Packages bei Fortius

Wer bei der dritten Verkaufsphase leer ausgeht, hat noch eine Möglichkeit an Tickets zu kommen: das Schweizer Unternehmen Fortius ist für Österreich sub-lizenziert und öffnet mit seinem Angebot eine weitere Tür zu einzigartigen rot-weiß-roten Sporterlebnissen in der französischen Hauptstadt, die garantiert unvergessen bleiben.

Die Produkte – von Tickets inklusive Hospitality in den verschiedenen Kategorien bis hin zu diversen Reisepaketen – bieten Olympia-Fans Optionen für jedes Budget und können sofort per Click & Buy auf der Fortius-Plattform erworben werden.

 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen