Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 
 

ÖSV-Abfahrer verbessert

Mittwoch, 29. November 2023

Österreichs Abfahrer präsentierten sich im zweiten Abfahrtstraining von Beaver Creek (USA) verbessert.

Die Bestzeit ging an den Franzosen Cyprien Sarrazin, der mit Nummer 30 den Kanadier James Crawford noch um 78 Hundertstelsekunden abhängte. Bester ÖSV-Rennläufer war der Oberösterreicher Daniel Hemetsberger (+1,04 Sek.), der sich als Vierter knapp vor dem norwegischen „Birds of Prey“-Seriensieger Aleksander Aamodt Kilde klassierte.

„Mir ist es eigentlich ganz gut gelungen. Erheblich schneller werde ich nicht mehr werden“, so Hemetsberger nach dem Training.

Marco Schwarz (+1,43) schaffte es als Achter so wie der zehntplatzierte Daniel Danklmaier (+1,58) in den Top-10.

Vincent Kriechmayr, der als erster Österreicher auf die Strecke gegangen war, hatte nach einem Fehler im unteren Teil am Ende fast zehn Sekunden Rückstand. „Es war leider ein sehr misslungenes Training.“

In Colorado finden mit den zwei Abfahrten und dem  (jeweils 18:45 Uhr MEZ/live ORF 1) die ersten Speedbewerbe dieser Saison statt.

 

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen