Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close
 
 

"Bauchgefühl wird entscheiden"

Mittwoch, 21. Februar 2024

Vor knapp einem Jahr verabschiedete sich das rot-weiß-rote Ski-Ass Tamara Tippler aus dem Skizirkus. Wenige Monate später kam die kleine Mia zur Welt, die fortan nicht nur den Alltag bestimmte sondern auch die Pace vorgegeben hat. Seitdem stellt sich die Frage, ob die Steirerin nochmals in den professionellen Skisport zurückkehren wird. Würde sich die 32-Jährige dazu entschließen, wäre sie aktuell die einzige Mama im Weltcup-Tross. „Es ist schon was anderes als zu zweit. Mia bestimmt das Tempo. Aber es ist wunderschön, wir sind ein gutes Team. Und wenn sie neben uns in der Früh aufwacht und wir zusammen aufstehen, ist das sehr süß“, verrät Tippler gegenüber dem Schweizer „Blick“.

Auch wenn die 32-jährige ihr „neues“ Leben in vollen Zügen genießt, ein mögliches Comeback steht immer noch im Raum. Der Reiz von der Heim-Weltmeisterschaft 2025 in Saalbach ist groß und bringt die Steirerin oft zum Überlegen. „Natürlich, ich bin noch immer mit Leidenschaft und Ehrgeiz Skifahrerin“, betont sie erst kürzlich, „aber um bei einer WM dabei sein zu können, gehören auch viele Trainings dazu.“

Gegenüber dem „Blick“ konkretisiert die Österreicherin dann: „Ich werde selber entscheiden, ob ich das Risiko nochmals auf mich nehmen will, mit 130 km/h über die Piste zu donnern. Ich will irgendwann auch wieder mit Stangen trainieren. Dann werde ich mich fragen: Habe ich den Mut, nochmals alles zu riskieren? So werde ich auf mein Bauchgefühl hören.“

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen