Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 

Paris 2024 - News

 

Finale verpasst, Paris-Ticket gebucht

Samstag, 23. September 2023 / Paris 2024

Am Samstag verpassten Corinna Kuhnle und Mario Leitner bei der Kanu-WM in Lee Valley jeweils das Finale im Kajak-Einer. Kuhnle wurde 21., Leitner 32. Für die Finalqualifikation wäre ein Top-10-Platz notwendig gewesen.

Trotzdem sicherte sich Österreich durch diese Platzierungen zwei Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2024 in Paris. Kuhnles 21. Platz, trotz einer Torberührung in ihrem Lauf, garantierte einen der Plätze. Leitners Ergebnis in Kombination mit Felix Oschmautz' viertem Platz bei den European Games 2023 ergab den zweiten Platz für Österreich.

Viktoria Wolffhardt, die im Canadier-Einer der Damen den 32. Platz belegte, hat noch die Chance auf einen weiteren Quotenplatz. Drei solcher Plätze werden 2024 beim Weltcup in Prag im Kajak Cross vergeben.

Die endgültige Entscheidung, welche Athleten Österreich 2024 in Paris vertreten, fällt nächstes Jahr. Bei der WM nehmen am Schlusstag fünf OKV-Athleten, darunter Kuhnle, Wolffhardt, Oschmautz, Leitner und Moritz Kremslehner, am Kajak Cross teil.

 

 

 

 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen