Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
 

Paris 2024 - News

 

"Das war großartiger Sport"

Mittwoch, 13. September 2023 / Paris 2024

Österreichs Pferdesport im Hoch! Innerhalb von 7 Tagen im September lösten die rot-weiß-roten Equipen im Springreiten und in der Dressur die Olympiatickets für Paris 2024. Am 1. September holten Max Kühner mit Elektric Blue P, Gerfried Puck mit Equitron Naxcel V, Katharina Rhomberg mit Cuma und Alessandra Reich mit Oeli R bei der EM im Ippodromo San Siro in Mailand die Olympia-Qualifikation und die historische EM-Bronzemedaille. Es war das erste Edelmetall bei einem Großereignis seit der Olympia-Silbermedaille von Hugo Simon und Co. in Barcelona! Am 7. September legten Victoria Max-Theurer mit Abegglen, Florian Bacher mit Fidertraum OLD, Stefan Lehfellner mit Roberto Carlos und Christian Schumach mit Te Quiero SF bei der Dressur-EM in Riesenbeck (GER) nach, lösten mit Platz 7 das Olympiaticket.

Olympia live erleben

OEPS-Präsidentin Elisabeth Max-Theurer jubelte: „Einzigartig, dass wir nach so vielen Jahren zwei Teams für Olympia qualifizieren konnten. Dass die Spiele in Europa stattfinden, sollte für viele Fans einen Anreiz bieten, live dabei zu sein. Ich glaube, das wird eine einzigartige Atmosphäre vor dem Schloss Versailles.“

Ein Extralob gab es für die vier Dressurreiter:innen des Teams Austria von der Olympiasiegerin von 1980: „Das war großartiger Sport! Die vier haben sich wirklich gut geschlagen und waren sehr fokussiert im Grand Prix. Da hat keiner einen Fehler gemacht. Die sind erst im Spécial passiert, vielleicht war da auch die Konzentration nicht mehr so da, aber es hat ja nicht viel gefehlt. Man wird daran arbeiten, dass die nicht mehr passieren. Wir müssen schauen, dass wir nächstes Jahr die drei besten nach Paris bringen!“

 

 

 

 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen