Website durchsuchenMehr

Buenos Aires 2018

Elf Wettkampftage, 4.012 Nachwuchs-Athlet:innen aus 206 Nationen, 235 Bewerbe, 41 österreichische Teilnehmer:innen (21 Mädchen, 20 Burschen), 37 ÖOC-Starts, 23 Top-10-Plätze, vier vierte Plätze, elf Medaillen - die 3. Auflage der Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires war auf allen Linien ein voller Erfolg.

Gut 800.000 Zuseher:innen registrierten sich beim Organisationskomitee, um die Wettkämpfe besuchen zu können. Mehr als 250.000 wohnten der Eröffnungsfeier im Stadtzentrum bei. Vor den vier Parks mit den Wettkampfstätten waren Warteschlangen keine Seltenheit, eher die olympische Regel. Publikumsrenner Nummer eins waren die Hockeyspiele mit argentinischer Beteiligung, Schwimmen, Turnen, Leichtathletik, Klettern, Skateboard und Breakdance.

Kurios: Das Youth Olympic Team Austria musste acht Jahre, drei YOG-Auflagen und insgesamt 19 Medaillen warten, um die erste Silbermedaille bei Jugendspielen im Sommer zu gewinnen. Laura Stigger und Hannah Streicher sorgten im fünftägigen Rad-Team-Bewerb für die Premiere. Für die Goldmedaille sorgte Kletter-Ass Sandra Lettner in der Kombination.

 

MEDAILLENSPIEGEL

1
GOLD
1
SILBER
9
BRONZE

 
Logo Buenos Aires 2018

Key Facts Buenos Aires 2018

Zeitraum06.10.2018 - 18.10.2018

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen