Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close

PARIS 1924

Die Olympischen Spiele 1924 wurden auf ausdrücklichen Wunsch von Pierre de Coubertin an Paris vergeben – die Favoriten der anderen IOC-Mitglieder waren Amsterdam und Los Angeles. Um einen Skandal zu vermeiden, wurden die nächsten beiden Sommerspiele als Kompromiss an Amsterdam und Los Angeles vergeben. Coubertin wollte so die unrühmlichen Spiele in Paris von 1900 vergessen machen mit Erfolg.

Österreich gewann vier Medaillen, alle im Gewichtheben. Silber gewannen Franz Aigner, Andreas Stadler und Anton Zwerina, Leopold Friedrich holte Bronze. Bei der Abschlussfeier wurde erstmals das zeremonielle Hissen der drei Fahnen, die des Olympischen Komitees, die der ausrichtenden Nation und die der nächsten ausrichtenden Nation, ausgeführt.

 

MEDAILLENSPIEGEL

0
GOLD
3
SILBER
1
BRONZE

 
Logo Paris 1924

Key Facts Paris 1924

Zeitraum04.05.1924 - 27.07.1924
Sportarten17
Nationen44
Athlet:innen aus Ö.41 (W: 3, M: 38)
Athlet:innen gesamt2.883

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen