Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close

LAKE PLACID 1932

Die Olympischen Winterspiele 1932 fanden kurz nach dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise statt, wodurch Lake Placid, damals eine Stadt mit weniger als 4.000 Einwohner:innen, große finanzielle Schwierigkeiten hatte. Der Präsident des Organisationskomitees, Godfrey Dewey, spendete sogar aus seinem Familienbesitz das Land für die Bobbahn. Nur 17 Nationen konnten und wollten sich in dieser schwierigen Zeit eine Entsendung zu den Winterspielen leisten.

Im offiziellen Medaillenspiegel von Lake Placid belegte Österreich mit einer Goldmedaille (durch Karl Schäfer im Eiskunstlauf) und einer Silbermedaille (durch Fritzi Burger, ebenfalls Eiskunstlauf) Rang sechs. Aus internationaler Sicht sorgte Edward Patrick Francis Eddie Eagan für Aufsehen. Zwölf Jahre nach seiner Goldmedaille im Halbschwergewichtsboxen in Antwerpen sicherte sich der US-Amerikaner die Goldmedaille im Viererbob und war somit der erste Sportler, der sowohl bei Olympischen Spielen als auch bei Winterspielen eine Goldmedaille gewinnen konnte.

 

MEDAILLENSPIEGEL

1
GOLD
1
SILBER
0
BRONZE

 
Logo Lake Placid 1932

Key Facts Lake Placid 1932

Zeitraum04.02.1932 - 15.02.1932
Sportarten4
Nationen17
Athlet:innen aus Ö.7 (W: 1, M: 6)
Athlet:innen gesamt252

 

 

Medaillengewinner:innen

Lake Placid 1932


Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen