Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close

SQUAW VALLEY 1960

Die Olympischen Winterspiele 1960 in Squaw Valley standen unter keinem guten Stern. Anhaltende Regenfälle im Vorfeld sorgten für Skepsis, ob die Spiele überhaupt stattfinden können. Erst etwas mehr als eine Woche vor der Eröffnung kam der ersehnte Schneefall. Dennoch gab es viel Kritik an den Veranstaltern: Organisationsmängel, Arbeitsbedingungen für Medenvertreter:innen, mangelnde Transport-Optionen.

Österreichs Delegation ließ sich davon nicht beirren und gewann sechs Medaillen. Ernst Hinterseer gewann den Slalom und wurde somit Olympiasieger, der Kitzbüheler holte zudem noch Bronze im Riesenslalom. Silber sicherten sich Josef Pepi Stiegler im Riesentorlauf und Mathias Leitner im Slalom. Die damals erst 16-jährige Traudl Hecher holte in der Abfahrt überraschend die Bronzemedaille. Skispringer Otto Leodolter gewann Bronze und damit die erste Skisprung-Medaille bei Winterspielen für Österreich.

 

MEDAILLENSPIEGEL

1
GOLD
2
SILBER
3
BRONZE

 
Logo Squaw Valley 1960

Key Facts Squaw Valley 1960

Zeitraum18.02.1960 - 28.02.1960
Sportarten4
Nationen30
Athlet:innen aus Ö.26 (W: 9, M: 17)
Athlet:innen gesamt665

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen