Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close

MEXIKO CITY 1968

Bei den Olympischen Spielen 1968 kam es zu zwei bedeutenden Premieren: Erstmals wurden die Spiele live und in Farbe übertragen. Zudem erfolgte die Zeitmessung der Leichtathletikbewerbe erstmals elektronisch. Die 17 aufgestellten Weltrekorde in der Leichtathletik mögen zwar nicht damit zusammenhängen, sorgten jedoch weltweit für Aufsehen.

Österreich bilanzierte mit vier Medaillen zufrieden. Liese Prokop gewann im Fünfkampf die Silbermedaille, Segler Hubert Raudaschl im Finn-Dinghi ebenfalls. Bronze sicherten sich die Leichtathletin Eva Janko im Speerwurf sowie die Kanuten Günther Pfaff und Gerhard Seibold im Zweier-Kajak über 1.000 Meter.

 

MEDAILLENSPIEGEL

0
GOLD
2
SILBER
2
BRONZE

 
Logo Mexiko City 1968

Key Facts Mexiko City 1968

Zeitraum12.10.1968 - 27.10.1968
Sportarten18
Nationen112
Athlet:innen aus Ö.43 (W: 8, M: 35)
Athlet:innen gesamt5.516

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen