Olympia-ShopWebsite durchsuchenMehr
close

LAKE PLACID 1980

Die XIII. Olympischen Winterspiele 1980 fanden in Lake Placid statt. Es waren bereits die dritten Winterspiele in den USA und die zweiten in Lake Placid nach 1932. In den Wochen vor den Spielen stiegen die Verkaufszahlen von TV-Geräten in Österreich massiv an. Aus internationaler Sicht sorgte das Miracle on Ice für Aufregung, als die US-Amateure die hochfavorisierten und als unschlagbar geltenden Sowjets im Eishockeyturnier bezwingen konnten.

In Sapporo 1972 hatte Annemarie Moser-Pröll nur knapp die Goldmedaille verpasst. Acht Jahre später konnte sie sich in Lake Placid ihren großen Traum verwirklichen und nach vier WM-Titeln endlich die Olympia-Goldmedaille gewinnen. Skispringer Toni Innauer kürte sich auf der Normalschanze wie Skifahrer Leonhard Stock in der Abfahrt zum Olympiasieger. Mit sieben Medaillen belegte Österreich Rang vier im Medaillenspiegel.

 

MEDAILLENSPIEGEL

3
GOLD
2
SILBER
2
BRONZE

 
Logo Lake Placid 1980

Key Facts Lake Placid 1980

Zeitraum13.02.1980 - 24.02.1980
Sportarten6
Nationen37
Athlet:innen aus Ö.49 (W: 11, M: 38)
Athlet:innen gesamt1.072

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen