Website durchsuchenMehr

Paris 2024 | Ticketing

Der Countdown für die Olympischen Spiele 2024 in Paris (26. Juli bis 11. August 2024) läuft – und damit auch die finale Phase im Ticket-Verkauf. Nach zwei erfolgreichen Lotterien hat das Organisationskomitee der Spiele weitere Tickets in den Verkauf gegeben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, beim größten Sport-Event der Welt dabei zu sein: Auf der offiziellen Ticket-Plattform von Paris 2024 sind Eintrittskarten in ausgewählten Kategorien für gewisse Sportarten erhältlich. Außerdem gibt es Tickets für zahlreiche Events außerhalb von Paris in Lille, Marseille, Bordeaux oder Nizza.

Das Prozedere für den Ticketkauf bleibt unverändert: mit einem Account auf der offiziellen Ticket-Plattform von Paris 2024 kann man über alle Verkaufsphasen hinweg bis zu 30 Tickets erwerben.

Insider-Tipp: Es zahlt sich aus, regelmäßig auf der Ticket-Plattform vorbeizuschauen. In den nächsten Wochen und Monaten bis zur Eröffnung der Spiele werden weitere Kontingente freigeschaltet, oftmals nur mit kurzer Vorlaufzeit.

HOSPITALITY-Packages VERFÜGBAR

80 Prozent der insgesamt rund zehn Millionen Eintrittskarten werden direkt über die offizielle Paris 2024-Webseite verkauft, die restlichen 20 Prozent werden über den offiziellen Hospitality-Anbieter On Location angeboten. Es stehen verschiedene Pakete mit Verpflegung und Hotels zur Verfügung.

Per Click & Buy auf der offiziellen Plattform von On Location können Tickets inklusive Hospitality an den Sportstätten in verschiedenen Kategorien oder Reisepakete unkompliziert und sicher erworben werden. Los geht’s ab 85 Euro. Über die Suchfunktion kann nach Sportarten, Sessions und Sportstätten gefiltert, aktuell nicht verfügbare Tickets können angefragt werden.

Für Österreich ist zudem das Schweizer Unternehmen Fortius sub-lizenziert und bietet Olympia-Packages, die den Trip in die französische Hauptstadt für alle rot-weiß-roten Sport-Fans zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Wichtige Information: Wer Tickets oder Hospitality-Pakete außerhalb der offiziellen Kanäle erwirbt, geht das Risiko ein, dass die Tickets oder Pakete nicht zugestellt werden oder der Zugang vom Organisationskomitee von Paris 2024 gemäß den Geschäftsbedingungen verweigert wird. Außerdem werden alle Käufer:innen darauf hingewiesen, dass der nicht autorisierte Verkauf oder Wiederverkauf von Tickets außerhalb der offiziellen Kanäle nach französischem Recht strafbar ist.

 

 


Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen