Website durchsuchenMehr
 
 

Mit Bestzeit ins Olympia-Finale?

Donnerstag, 20. Juni 2024 / Paris 2024
 

Das G’riss war groß um Susanne Gogl-Walli. Autogramme schreiben. Selfies machen. Und viele Fragen zu Olympischen Spielen, zu ihrer Karriere und zur Europameisterschaft in Rom beantworten, wo die 400-m-Läuferin ins Finale und dort auf Rang sieben lief.

Die Kinder und Jugendlichen zeigten sich vom „späten“ Gast – Oberösterreichs „Sportlerin des Jahres“ kam nach einer intensiven Trainingseinheit zu Mittag auf die Gugl – begeistert.

Und die 28-Jährige von der Olympic Day-Premiere im Olympiazentrum, in der TipsArena und in der Raiffeisen Arena.

„Es ist richtig cool, dass die nächste Generation hier in diesem Ausmaß für den olympischen Sport begeistert wird. Ich hoffe, dass ich den einen oder die andere demnächst im Training sehe“, so Gogl-Walli, die als quasi Nachbarin mit dem Rad angereist ist.

Gibt's eine Überraschung?

Nach Paris geht’s Ende Juli mit dem Flieger. Die Vorfreude auf ihren zweiten Olympia-Einsatz ist grenzenlos.

„Der Fokus liegt schon voll auf Paris! Wir haben noch ein bisschen Training vor uns, es gibt noch ein paar Dinge, an denen ich arbeiten muss, um meine Ziele zu erreichen.“

Die kann Gogl-Walli klar formulieren: „Ich möchte bei den Olympischen Spielen wieder Bestzeit und möglichst nahe ans Finale heranlaufen. Und wer weiß, vielleicht gibt’s diesmal eine Überraschung.“

Das gibt's nur bei Olympia

Fix ist, dass das Leichtathletik-Stadion voll sein wird. „In Tokio war’s doch sehr speziell. Es waren meine ersten Spiele, kein Publikum, vieles neu. Sportlich habe ich mitgenommen, dass ich selbstbewusst an die Sache rangehen kann, das möchte ich wiederholen.“

Also hingen die jungen Besucher:innen vom Olympic Day an den Lippen des ÖLV-Stars. Umso mehr, als sie vom „Wahnsinns-Flair“ bei Olympischen Spielen berichtete.

„Es ist etwas ganz Besonderes, wenn man Athlet:innen aus so vielen Nationen sieht, die alle ein Ziel haben: in ihrer Sportart das Beste zu geben und auf der größten Sportbühne der Welt zu performen. Das gibt es sonst nirgends“, so Gogl-Walli.

Sprach’s und durfte sich über viele neue Fans freuen, die ihr in Paris die Daumen drücken werden.

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen