Website durchsuchenMehr
 
 

Fünfter ÖSB-Quotenplatz

Montag, 17. Juni 2024
 

Am Montag wurde der fünfte Olympiaquotenplatz des ÖSB-Teams durch den Internationalen Schießsportverbandes ISSF bekanntgegeben: die Tirolerin Nadine Ungerank erhielt über die Olympiaqualifikationsrangliste in der Disziplin Kleinkalibergewehr Dreistellung einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Paris.

Durch ihre konstant guten Leistungen im KK-Dreistellungsmatch während der Olympiaqualifikationsphase, darunter die Finalqualifikation bei der WM 2022 in Kairo sowie der siebte Platz beim Weltcup Baku im Mai dieses Jahres, ist Nadine Ungerank an der 18. Stelle des Olympiaqualifikationsrankings der ISSF geführt. Für einen direkten Quotenplatz hatte es zwar – des Öfteren sehr knapp – nicht gereicht, doch wurde am Montag vonseiten der ISSF die Qualifikation Ungeranks über die Rangliste bestätigt.

Damit hat der ÖSB nun fünf Quotenplätze, eine nicht nur im ISSF-Nationenvergleich, sondern auch national bemerkenswerte Zahl. In den kommenden Tagen werden Alexander Schmirl, Sylvia Steiner, Martin Strempfl, Andreas Thum und Nadine Ungereank vom ÖSB-Präsidiums dem Österreichische Olympische Comité vorgeschlagen. 

 

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen